Nathalie Thill war schon früh fasziniert vom Beruf des Goldschmiedes - und ist es immer noch:

er verbindet das Künstlerische mit handwerklicher Präzision und fordert die Kreativität immer neu heraus.

2017 hat sie ihre eigene Werkstatt gegründet, weil sie den ganzen Entstehungsprozess eines Schmuckstückes begleiten will: von der Beratung der Kunden, über den Entwurf, bis zum fertigen Schmuckstück.

 

Bei außergewöhnlichen Perlen und Edelsteinen sieht sie die Schönheit der Natur bereits im unbearbeiteten Zustand; diese Schönheit möchte sie mit ihrer Arbeit bestmöglich zur Geltung bringen.

Außerdem fasziniert es sie, aus einem einfachen Stück Metall etwas ganz Besonderes entstehen zu lassen.

Schulische & berufliche Stationen

1/5

2008:

2008-2011:

2011-2013:

2013:

2015:

2015:

2017:

Abschluss in plastischer Kunst , Lycée technique des Arts et Métiers, Luxemburg

Schulische Lehre an der IATA, Namur.

Abschluss: bijoutier-joaillier

Beginn der Ausbildung zur Goldschmiedin bei Juwelier Besuden-Willig, Leer (Ostfriesland)

Wechsel zur Goldschmiede Matthey, Dornum (Ostfriesland)

 

bestandene Gesellenprüfung zur Goldschmiedin

Juwelier Krebs, Herborn (Hessen)

Gründung der eigenen Goldschmiedewerkstatt

Ausstellungen & Wettbewerbe

Wettbewerb der Gold- und Silberschmiede Innung Oldenburg Ostfriesland,

  • 1. Lehrjahr, Thema: Bruchstücke, 1.Platz (2011)

  • 2. Lehrjahr, Thema: Die Kehrseite, 2. Platz (2012)

  • 3. Lehrjahr, Thema: Picasso, 2. Platz (2013)

 

The Mineralexpo 2017, Luxemburg

 

WantermArt 2017, Vianden

The Mineralexpo 2018, Luxembourg

KonschtmArt 2018, Vianden

  • letzshop
  • Goldschmëtt Nathalie Thill
  • Instagram Social Icon